Forschung

Der Fachbereich 07 - Geschichts- und Kulturwissenschaften ist einer der forschungsstärksten geistes- und sozialwissenschaftlichen Fachbereiche der JGU und nimmt auch im nationalen Vergleich eine bedeutende Stellung ein.

Er zeichnet sich dabei durch eine bemerkenswerte Bandbreite seiner Forschungstätigkeit aus. Kennzeichnend ist dabei das Nebeneinander von spezialisierter Individual- und kooperativer Forschung, z. B. im Rahmen von Nachwuchsforschergruppen, Graduiertenkollegs, Forschergruppen und Schwerpunktprogrammen der DFG.

Die Fachbereichsdrittmittelausgaben liegen seit 2010 zwischen 2,21 Mio. € und 2,58 Mio. €. Daraus ergibt sich mit über 55.000 € für das Jahr 2011 die höchste Pro-Kopfeinwerbung von Drittmitteln von allen geistes- und sozialwissenschaftlichen Fachbereichen der JGU. Der Bereich der Altertumswissenschaften nimmt laut Förderatlas der DFG aus dem Jahr 2012 den fünften Platz unter allen deutschen Hochschulen ein.

Auf den folgenden Seiten soll ein Einblick in die Forschungsaktivitäten des Fachbereichs gegeben werden und auf der anderen Seite Hinweise zu möglichen Förderinstrumenten für zukünftige Forschungsprojekte.